Aktuelles

28.03.2018

HUMBAUR-Highlights auf der FORST live 2018

Fachbesucher aus ganz Europa informieren sich auf der FORST live über Trends und Produkte in der Forstwirtschaft. Die passenden Transportlösungen für vielfältige Einsätze im Forstbetrieb zeigt HUMBAUR am Stand W5.65: unter anderem den HTK 3500 Tridem – ein Dreiseitenkipper, der durch die Lastverteilung auf drei Achsen den Waldboden schont.

Auf der FORST live 2018 präsentiert HUMBAUR, einer der führenden Anhänger-Hersteller Europas sein breites Programm an Rückwärts- und Dreiseitenkippern, Fahrzeugtransportern und Allroundanhängern für flexible Transporteinsätze. Dabei wird viel Wert gelegt auf die Details, die in der Praxis den Ausschlag geben und eine Transportaufgabe entweder zum Problem oder zum Kinderspiel machen. „Unsere Konstrukteure sind innovativ und kreativ, um für die vielfältigen Bedürfnisse der Anwender die passenden Lösungen anbieten zu können. Wir stehen in regelmäßigem Austausch mit Profis aus der Forstwirtschaft und dem GaLaBau und wissen, wie wir die Arbeit erleichtern können“, sagt Oliver Czech, Geschäftsleiter der Humbaur GmbH. Anwender können sich von den Anhänger-Profis von HUMBAUR vor Ort auf der FORST live beraten lassen und sich vorab schon online informieren unter: www.humbaur.com. Dort lässt sich der Wunschanhänger bereits konfigurieren und ein unverbindliches Angebot erstellen.

Dreiseitenkipper HTK für flexible Einsätze

Im Fokus der FORST live 2018 stehen unter anderem die Dreiseitenkipper der HUMBAUR HTK-Serie. Zu sehen sind die Modelle HTK 1800.27, HTK 2700.27, HTK 3500.37 und HTK 3500.41 Tridem. Diese Allrounder lassen sich nicht nur Materialien wie Holz drauf packen, sondern nehmen auch schnell und unkompliziert Forstwerkzeuge, Maschinen und Anbaugeräte auf. Zur Serienausstattung gehört die im Tauchbad feuerverzinkte, stabile V-Zugdeichsel, die mit der geschweißten Rahmenkonstruktion verschraubt ist. Die Kippbrücke aus Stahl ist aus einem Stück gefertigt und ebenso wie das Fahrgestell im Tauchbad feuerverzinkt. Ein vierstufiger Kippzylinder ermöglicht einen 45° Kippwinkel. Bei den kleineren Modellen geschieht dies durch eine Handpumpe, eine elektrische Hydraulikpumpe ist optional erhältlich.

Die Bordwände aus eloxiertem Aluminium sind komplett abnehmbar und die hintere Klappe pendelbar. In den Brückenboden integrierte Anbinderinge mit einer Zugkraft von 800 kg pro Anbindering sorgen für eine bestmögliche Sicherung der Ladung. Höchst nützlich ist der vorbereitete Bohlenschacht, der zwei 2650 mm lange Alu-Auffahrbohlen mit einer Tragkraft von 2,8 Tonnen je Paar aufnehmen kann. So ist es möglich, dass Material und / oder gleichzeitig eine Maschine in den Wald genommen und wieder zurücktransportiert werden kann.

Besonders raffiniert ist die Tridem-Ausführung: Durch die dritte Achse fährt sich der HTK 3500 Tridem noch ruhiger und stabiler. Mit einer technischen Achslast von 4500 kg (zul. Gesamtgewicht 3500 kg) fällt die Belastung auf die Achsen zudem deutlich geringer aus – und das wirkt sich wiederum positiv auf die Bodenbelastung im Wald und auf weichem Untergrund aus. Doch auch in der Optik glänzt der HTK Tridem und überzeugt mit seinen drei Achsen, der großen Ladefläche von 4 x 2 m, sowohl in seinem Nutzen, als auch mit seinem attraktiven Erscheinungsbild.

Wenn noch mehr Nutzlast gefragt ist, ist der ausgestellte Dreiseitenkipper HTK 10 55 24 Dreiseitenkipper Basis DL aus dem Schwerlast-Segment von Humbaur ihr passender Partner: 7100 kg lassen sich ihm aufladen. Das Innenmaß beträgt 5,53 x 2,42 m. Der massive, geschweißte und feuerverzinkte Rahmen sorgt für Stabilität und Sicherheit. Der Brückenrahmen ist mit Längs-, Quer- und Diagonalverstrebungen ausgestattet und bietet so optimale Stabilität auch bei Punktlasten. Die Parabelfederung der Achsen sorgt für einen optimalen Lastausgleich. Serienmäßig ist der Anhänger ausgestattet mit einer Druckluftbremse mit Löseventil, einer automatischen, lastabhängigen Bremse (ALB), einem automatischen Blockierverhinderer (ABV) und einem Bremssystem mit Spindelfeststellbremse. Daneben ist viel praktisches Zubehör verfügbar, mit dem sich der Dreiseitenkipper optimal auf Ihre Anwendungen zurichten lässt. Ihre Humbaur-Fachberater stehen Ihnen bei der Planung zur Seite.

MTK Allcomfort für leichtes Beladen

Egal ob kleiner Harvester oder Bagger– mit dem MTK Allcomfort kommen Ihre Maschinen schnell in den Forst. Mit einem flachen Auffahrwinkel von 10° Grad lassen sich Fahrzeuge über die integrierten Bohlen leicht aufladen. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 3500 kg, die Ladehöhe beträgt 650 mm. So macht der MTK Allcomfort jeden Einsatz bequem möglich.

Als Unterstützung steht ein stabiler, optional erhältlicher Seilwindenbock mit Seilwinde zur Verfügung und natürlich lässt sich der Anhänger auch kippen. Die durchdachte Fahrwerkstechnik des MTK Allcomfort sorgt für ein ausgesprochen ruhiges Fahrverhalten. Das ausgestellte Modell verfügt über einen Holzboden, ist jedoch auch mit Aluboden lieferbar. Auch für den MTK Allcomfort steht ein breites Zubehörangebot wie Planenaufbauten, Zurrgurte, zusätzliche Stützfüße und selbstverständlich verstärkte Radstoßdämpfer mit 100 km/h Zulassung zur Verfügung.

Ihre Partner für große Maschinen

Müssen größere Maschinen transportiert werden, ist der HS 65 40 20 BS der passende Partner für Ihren Transport. Mit einer Nutzlast von 4800 kg nimmt er ihre Bau- oder Erntemaschinen huckepack. Ihre Maschinen fahren in einem besonders flachen Auffahrwinkel über stabile und haltbare Rampen sicher auf die Ladefläche. Sie können den Tandem-Tieflader HS an unterschiedliche Kupplungshöhen anpassen. Der Bodenbelag besteht aus 40 mm dicken Weichholzbohlen und ist dadurch besonders stabil und wartungsfreundlich. Fünf Paar Zurrpunkte mit 2 t Zugkraft sind im Außenrahmen angebracht, zwei Paar Zurrpunkte mit 3 t Zugkraft sind im Brückenboden versenkt. Praktisch, bei unterschiedlichen Zugfahrzeugen: Sie können den Tandem-Tieflader HS an unterschiedliche Kupplungshöhen anpassen.

Wenn Sie in unwegsamem Gelände unterwegs sind, brauchen Sie einen Maschinentransporter, der Ihnen ungewöhnliche Transportmöglichkeiten bietet. Auf unseren Tandem-Tieflader HBT 10 62 24 BS schräg, den Sie auf der Forst Live 2018 sehen, können Sie Ihre Maschinen über klappbare und seitlich verschiebbare Rampen fahren. Sein spezielles Fahrgestell mit Pendelausgleich sorgt für sicheres Beladen und Fahren auch auf schlechtem Untergrund. Die im Brückenboden versenkten Zurrpunkte weisen eine Zugkraft von 6 t auf, die Zurrpunkte im Außenrahmen 2 t.

HUK-Rückwärtskipper in variabler Größe

Je nach Anforderung lassen sich auch die HUMBAUR HUK-Rückwärtskipper einsetzen. Auf der FORST live zu sehen sind die Einachs- und Tandem-Modelle HUK 303117, HUK 272715 und HUK 152314. Diese vielfältig einsetzbaren Anhänger machen in der Praxis immer eine gute Figur: kompakte Maße und hochwertige Materialien sind charakteristisch für diese robusten Anhänger. Beim Einsatz auf unebenen Waldwegen sind sie anpassungsfähig, kippstabil und leicht zu handhaben. Ein Besonderheit: Die Stahlblechbrücke ist aus einem einzigen, verzinkten Stück gefertigt. Standard ist bei den Bordwänden eloxiertes Aluminium sowie ein geschweißter Brückenrahmen. Serienmäßig sind auch V-Nut mit versenkten Zurrbügeln, Zugstangenverschlüsse, ein 3-stufiger Teleskopzylinder mit Handpumpe (optional elektrisch) sowie ein Automatikstützrad. Diese Multitalente sind in den Gewichtsklassen von 1500 kg bis 3000 kg erhältlich und verfügen über Kastenmaße von 2300 x 1400 x 300 mm bis 3140 x 1750 x 300 mm. Ein perfektes Zubehörprogramm wie zusätzliche Bordwände, Stahlgitter- oder Aluminiumblechaufsätze, Plane und Spriegel bieten dem Nutzer Flexibilität auf höchstem Niveau. Praktisch ist auch ein Werkzeugkasten, der je nach Kundenwunsch am Fahrzeug montiert wird. So ist wichtiges Werkzeug und Ladungssicherungsmaterial mit an Bord und nimmt auf der Ladefläche keinen Platz weg.

Weitere Humbaur-Anhänger in der Ausstellung: HA 132513, HK 132513-15 und HKT 132515 S.

Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand: W5.65

Humbaur Presse Ansprechpartner

Monika Niederreiner

Monika Niederreiner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Humbaur GmbH
Mercedesring 1
86368 Gersthofen
Germany
Telefon +49 821 24929-0
Telefax +49 821 24929-500
m.niederreiner(a /mailpro).tect> t)humbaur.com

Über Humbaur

Seit über 30 Jahren steht Humbaur für Anhänger von Qualität. Als Familienunternehmen in der zweiten Generation hat sich Humbaur als einer der führenden europäischen Anhänger-Hersteller etabliert. Mit seinen rund 420 Serienmodellen bedient das Gersthofer Unternehmen Privatmann und Gewerbetreibenden, produziert Qualitätsprodukte, angefangen von praktikablen Lasthelfern über Anhänger für den Pferdetransport bis hin zu Transportlösungen für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe. Unter der Prämisse „made in Germany” sichert das Unternehmen einen nachhaltigen qualitativen Vorsprung, der sich beim Kunden auch im Alltag bezahlt macht und gleichzeitig den Marktanforderungen des internationalen Umfelds gewachsen ist. Mehr unter www.humbaur.com