Aktuelles

12.10.2017

HUMBAUR setzt auf Trockenfrachtkoffer in Leichtbauweise

Die HUMBAUR FlexBox überzeugt mit ihren durchdachten Detaillösungen, vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und ihrer weitreichenden Flexibilität. Die extrem leichten Aufbauten punkten darüber hinaus mit einem unschlagbaren Nutzlastvorteil. Das Zauberwort ist hier die Sandwich-Leichtbauweise, auf die sich HUMBAUR, einer der größten Anhängerproduzenten in Europa, spezialisiert hat. Die HUMBAUR FlexBox ist somit der ideale Partner für jegliche Transportbedürfnisse, ganz gleich ob Stückgut, Rollcontainerware oder Pakete. Gerade in der Citylogistik haben die Leichtbaukoffer eine breite Palette von Einsatzmöglichkeiten. Gleich, ob als Aufbau für unterschiedliche Fahrzeugtypen oder auch als Anhänger- und Durchladekonzepte bieten die HUMBAUR Trockenfrachtkoffer innovative Konzepte für den Verteilerverkehr auf der letzten Meile an. Individuelle Branchenlösungen sind so jederzeit zu realisieren. Bei HUMBAUR wird Wert auf Detaillösungen gelegt und diese werden permanent, dicht an den Erfordernissen der Kunden und des Marktes weiterentwickelt. Variabel in Länge, Breite und Höhe sind die Trockenfrachtkoffer von HUMBAUR an Flexibilität kaum zu schlagen – FlexBox eben.

Speziallösung für die Backbranche auf Basis Fiat Ducato mit AL-KO 13“ Chassis
Für Backbetriebe bietet HUMBAUR eine besondere Bran-chenlösung an. Auf einem Fiat Ducato mit AL-KO 13‘‘ Chassis inkl. Luftfederung an den Hinterachsen ist ein GFK-Sandwichkoffer, der aus 30 mm GFK-Sandwichpaneelen gefertigt ist, montiert. Dieser wurde speziell für die Backbranche konzipiert. Rollcontainer und Bäckerboxen können hier bis zu einem Gewicht von ca. 900 kg zugeladen werden. Über eine Aluminium-Überfahrklappe ist der Innenraum mit 4.435 x 2.035 x 2.085 mm, der ein Volumen von rund 19 m³ hat, leicht zu erreichen. Die Transportgüter werden auf einem 18 mm Siebdruckboden gelagert, der mit einer Marothaanbeschichtung versehen ist. Diese ist schnell und bestens zu reinigen und bietet alle Vorzüge, um Lebensmittel hygienisch zu transportieren. Rundum verlaufen Schlitzankerschienen für die Ladungssicherung und spezielle Leichtbau-Längstrennungen ermöglichen eine unproblematische Kommissionierung für die Filialbelieferung. Zwei Schiebelüfter sorgen für ein angenehmes Klima und Schutz für die Seiten- und Frontwand bieten 150 mm starke Scheuerleisten. Anstelle von Flügeltüren ist das Fahrzeug mit einer gasfe-derunterstützten Heckklappe ausgestattet und ermöglicht so ein bequemes und zügiges Ein- und Ausladen. Dieses Modell verfügt über einen Dachspoiler, der das Fahrzeug aero-dynamischer macht und hilft Sprit zu sparen sowie über eine 7‘‘-Rückfahrkamera, die für Rundum-Sicherheit sorgt. 

Frischdienst- und Tiefkühlkoffer für Lebensmittel, Caterer oder Blumentransporte
Damit empfindliche Waren während des Transportes frisch bleiben, hat HUMBAUR eine spezielle Frischdienst- bzw. Tiefkühlkoffer-FlexBox entwickelt. Die Seitenwände sind in einem Stück aus 60 mm dicken HUMBAUR PurFerro Sandwichplatten mit Polyurethan-Schaumkern gefertigt, haben eine hervorragende Wärmedämmung und schützen so effizient vor Temperaturschwankungen. In der Leichtbau-Variante für den Frischdienst punktet HUMBAUR durch 45 mm starken Seitenwänden mit Aludeckschicht. Der Sandwich-Isolierboden mit Antislip-Beschichtung ist 65 mm stark. Die FlexBox hat kompakte Maße und kann auf unterschiedliche Chassis aufgesetzt werden. Hygienisch einwandfrei können hier Nahrungsmittel wie Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren oder auch Fisch problemlos in verschiedenen Transportbehältern zum Kunden gebracht werden. Doch auch Blumen und Pflanzen nimmt die FlexBox jederzeit auf. Und Caterer können so leckere Buffets und Gerichte topfrisch zu ihren Kunden bringen. Ebenso ist die FlexBox in der Tiefkühlvariante für Tiefkühltransporte geeignet.
Mit einem zweistufigen Klapptritt an der Hecktür ist das Be- und Entladen bequem und easy. Der Laderaum ist über eine große Hecktüre zu erreichen und zu beladen. Auch für eine leicht zu bedienende Ladungssicherung ist gesorgt. Rundum verlaufen Schlitzankerschienen an die perfekt angezurrt werden kann. Für Kühle und Frische sorgt ein Carrier Xarios 350T Kühlaggregat, das vom Führerhaus aus gesteuert werden kann. Eine Rückfahrkamera sorgt zusätzlich für Sicherheit.
Selbstverständlich punktet HUMBAUR auch im Frischdienst-Bereich mit einer Leichtbauvariante.

Die FlexBox ist Flexibilität pur
Ganz gleich ob Paletten, CC-Container oder Einzelpakete transportiert werden, die HUMBAUR Flexbox nimmt alle Güter problemlos auf. Der GFK-Sandwichkoffer besteht aus 30 mm Leichtbaupaneelen, die aus einem Stück gefertigt werden und daher äußerst robust, alterungsbeständig und dampfdiffusionsdicht sind. Der Siebdruckboden hat eine Stärke von 15 mm. Bei Innenmaßen von beispielsweise ca. 3.935 x 2.035 x 2.085 mm, steht damit ein Ladevolumen von rund 16 m³ zur Verfügung, wobei das Aufbaugewicht nur ca. 410 kg beträgt. Das Thema Ladungssicherung wird bei HUMBAUR groß geschrieben. Die Innenwände der FlexBox können individuell mit Zurrleisten, Ankerschienen und Anbindepunkten an Wand und Boden sowie einem horizontalen und vertikalen Spannstangensystem ausgestattet werden. Je nach Kundenwunsch und Bedarf besteht die Möglichkeit, sämtliche gängigen Ankerschienen (z.B. Rundloch, Schlitzanker, Airlineschienen) auf den Seitenwänden der FlexBox zu montieren. Diese können zudem auch zur Arretierung von Boden- und Deckenstangen verwendet werden. Die Ladungssicherung mit Spanngurten gewährleistet eine im Bodenrahmenprofil integrierte Nut an den Seitenwänden. Mittels eines Nutensteins lassen sich beliebig viele Zurrpunkte im gewünschten Abstand anbringen. Das macht die FlexBox einfach perfekt. 

Weitere Infos zur HUMBAUR FlexBox und zahlreichen Kofferaufbauvarianten unter www.humbaur.com/kofferaufbau.

Humbaur Presse Ansprechpartner

Monika Niederreiner

Monika Niederreiner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Humbaur GmbH
Mercedesring 1
86368 Gersthofen
Germany
Telefon +49 821 24929-0
Telefax +49 821 24929-500
m.niederreiner(a /mailpro).tect> t)humbaur.com

Über Humbaur

Seit über 30 Jahren steht Humbaur für Anhänger von Qualität. Als Familienunternehmen in der zweiten Generation hat sich Humbaur als einer der führenden europäischen Anhänger-Hersteller etabliert. Mit seinen rund 420 Serienmodellen bedient das Gersthofer Unternehmen Privatmann und Gewerbetreibenden, produziert Qualitätsprodukte, angefangen von praktikablen Lasthelfern über Anhänger für den Pferdetransport bis hin zu Transportlösungen für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe. Unter der Prämisse „made in Germany” sichert das Unternehmen einen nachhaltigen qualitativen Vorsprung, der sich beim Kunden auch im Alltag bezahlt macht und gleichzeitig den Marktanforderungen des internationalen Umfelds gewachsen ist. Mehr unter www.humbaur.com