Aktuelles

22.09.2015

Humbaur unterstützt den Tierschutzverein Augsburg und bietet damit künftig Platz für Krainer Steinschafe auf Gut Morhard

Gersthofen, 21. September 2015 - Seit über 160 Jahren engagiert sich der Tierschutzverein Augsburg aktiv für den Tierschutz und bietet unter anderem auf Gut Morhard in Königsbrunn Tieren aus schlechter Haltung oder vom Aussterben bedrohten Tieren einen artgerechten Platz. Ab Oktober 2015 werden die Krainer Steinschafe auf Gut Morhard ein mobiles Zuhause in einem Humbaur Kastenanhänger mit Planenaufsatz und breiter Überfahrwand finden.

Der Tierschutzverein Augsburg kämpft unter der Leitung von Heinz Paula seit Jahren um einen würdevollen Umgang der Menschen mit Tieren. Dem Vorsitzenden ist es in vielen Jahren als aktiver Tierschutzpolitiker eine Herzensangelegenheit, den Tieren mit voller Kraft ein würdiges Dasein zu ermöglichen. Eine artgerechte Haltung von Nutztieren ist dabei unabdingbar. Hierfür bietet das Gut Morhard optimale Bedingung. Seit gut zwei Jahren gibt es das Tierparadies, welches Sammelort für zahlreiche Besuche durch Kindergärten, Schulen, Senioren und Familien darstellt. Die Entstehung eines Naturklassenzimmers ist zudem in Planung.

Künftig werden auch die vom Aussterben bedrohten Krainer Steinschafen ein wohliges Zuhause vorfinden. Die aus Slowenien stammenden Steinschafe sind genügsam, krankheitsresistent und stresstolerant. Sie haben einen ausgeprägten Herdentrieb und eignen sich bestens für extensive Weidehaltung. Bis ihnen auf Gut Morhard ein winterfester Platz zur Verfügung steht, entschloss sich der Tierschutzverein Augsburg, einen mobilen Stall einzurichten. Hierfür ist der Humbaur Tandem-Hochlader HN mit Plane und Spriegel sowie einer tiergerechten Überlaufwand geradezu perfekt. Er bietet den Tieren bei Wind und Wetter eine idealer Unterkunft und transportiert die Schafe während der Freiluftsaison zur Beweidung von ausgewiesenen Stadtflächen. Die für den artgerechten Tiertransport notwendigen Umbaumaßnahmen (Seitenwandverkleidung, Auflauf- und Trenngitter) übernimmt der Tierschutzverein in Eigenregie.

Der Tierschutzverein Augsburg entschied sich bei der Anhängerwahl ganz bewusst für Humbaur. "Humbaur ist eine hervorragende Firma mit sehr guten Ruf und sachkundiger Beratung", erläutert Heinz Paula. "Als regionalen Hersteller haben wir uns direkt an Humbaur gewandt. Es ist unser erster Anhänger und wir sind schon jetzt höchst zufrieden mit dieser Entscheidung. Darüber hinaus hat uns Herr Schweizer, Niederlassungsleiter des Humbaur Anhänger-Zentrums, bestens beraten und fachkundig unterstützt", so Heinz Paula weiter.

Humbaur freut sich, einen kleinen Beitrag zum unermüdliche Engagement des Tierschutzvereins Augsburg liefern zu können und wünscht auf diesem Weg weiterhin alles Gute gerade auch zum Wohl der Tiere!

Humbaur Presse Ansprechpartner

Monika Niederreiner

Monika Niederreiner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Humbaur GmbH
Mercedesring 1
86368 Gersthofen
Germany
Telefon +49 821 24929-0
Telefax +49 821 24929-500
m.niederreiner@humbaur.com

Bitte beachten Sie: Angebote und Anfragen bezüglich Anzeigenschaltungen leiten wir zur Prüfung an unsere Agentur France MedienPartner GmbH weiter. 

Über Humbaur

HUMBAUR zählt zu den Größten in der Welt der Anhänger und Fahrzeugaufbauten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden und 230 Modelle seiner FlexBox-Kofferaufbauten. Mit 500 Beschäftigten werden rund 52.000 Anhänger p.a. am Standort Gersthofen produziert – alles „Made in Germany“. Der Experte für Anhänger und Transportlösungen von 750 kg bis 50 t Gesamtgewicht ist national und international tätig und fertigt auch Sonder- und Speziallösungen. Über 500 Händler in Deutschland und 26 europäischen Ländern bieten kompetente Ansprechpartner direkt vor der Haustüre. Mehr unter: www.humbaur.com