Mit welchem Führerschein Sie welche Anhänger fahren dürfen

Wenn Sie einen Anhänger ziehen möchten, brauchen sie den Führerschein Klasse B, resp. B96. Ein Führerschein BE oder die alte Führerscheinklasse 3 ist ebenfalls zulässig.

Klasse B

Inhaber der Führerscheinklasse B dürfen mit ihrem Auto Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse ziehen. Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse sind nur erlaubt, wenn die Summe der Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger 3,5 t nicht übersteigt.

     

Achten Sie darauf, dass die Anhängelast des Kraftfahrzeugs nicht überschritten wird.

Gespann bis 3,5t oder Anhänger unter 750kg
Beispiele erlaubte Anhängerfahrt mit Führerscheinklasse B

B96

Mit dieser Führerscheinklasse dürfen Sie Zugkombinationen bis 4,25 t Gesamtmasse bewegen. Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf 3,5 t nicht überschreiten.

Bild zur Erklärung der Führerscheinklasse B mit Schlüsselzahl 96 (B96)

Klasse BE

Wenn Sie einen Führerschein der Klasse BE besitzen, ist die Sache ganz einfach: Sie dürfen alle Einachsanhänger und Tandemachser von Humbaur bis 3500 kg zul. Gesamtgewicht ziehen.

Klasse 3

Sie dürfen alle Anhänger von Humbaur bis 3500 kg zul. Gesamtgewicht ziehen, ausgenommen Drehschemelanhänger.