Richtig ankuppeln und abkuppeln Teil 2

Ungebremster Anhänger

= Anhänger bis 750 kg

Ungebremste Anhänger sind mit einem Fangseil ausgestattet, welches das Lösen des Anhänger im Falle eines Aushängens verhindert.

Ungebremsten Anhänger ankuppeln

Ungebremsten Anhänger ankuppeln - Schritt für Schritt

  1. Entfernen Sie zu Beginn die Unterlegkeile am Anhänger und schieben Sie diese in Halterung am Anhänger bis diese eingerastet sind.

  2. Achten Sie unbedingt vor Fahrantritt darauf, dass die Zugkugel-Kupplung nicht abgenutzt oder verschmutzt ist.

  3. Ziehen sie den Handgriff der Zugkugel-Kupplung komplett hoch.

  4. Setzen Sie die Zugkugel-Kupplung auf den Kugelkopf des Zugfahrzeugs und schlingen Sie gleichzeitig das Fangseil um den Kugelhals.

  5. Bei ausreichender Stützlast rastet die Zugkugel-Kupplung selbständig ein. Drücken Sie die Zugkugel-Kupplung andernfalls von Hand nach unten, bis diese einrastet.

  6. Vergewissern Sie sich, dass die Sicherheitsanzeige dabei im grünen / positiven Bereich liegt. Führen Sie zur Sicherheit einen Abhebeversuch durch.

  7. Schließen Sie den Stecker am Zugfahrzeug an, um die elektrische Verbindung herzustellen. Und vergewissern Sie sich, dass die Lichtanlage einwandfrei funktioniert.

  8. Rücklichter testen, beladen, fertig.

Ungebremsten Anhänger abkuppeln

  • Trennen Sie die elektrische Verbindung zum Zugfahrzeug und sichern Sie den Stecker an der entsprechenden Halterung am Anhänger.
  • Ziehen Sie den Handgriff an der Zugkugel-Kupplung hoch und entfernen Sie das Fangseil von dem Kugelkopf des Zugfahrzeugs. Heben Sie anschließend die Zugkugel-Kupplung von dem Kugelkopf. Lassen Sie den Handgriff dabei geöffnet.
  • Legen Sie bei dem abgekuppelten Anhänger unbedingt Unterlegkeile unter die Räder. Sie verhindern damit ein unkontrolliertes Wegrollen des Anhängers.

Gebremster Anhänger

= Anhänger mit 750 kg bis 3500 kg

Gebremste Anhänger sind mit einem Abreißseil ausgestattet, das im Falle eines Aushängens des Anhängers einen automatischen Bremsvorgang einleitet.

Gebremsten Anhänger ankuppeln

Bitte beachten Sie länderspezifische Vorschriften. Das Video bezieht sich auf die Rechtslage in Deutschland. In der Schweiz und in den Niederlanden gelten andere Befestigungsregeln für das Abreißseil. Detaillierte Regelungen finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung.

  • Entfernen Sie zu Beginn die Unterlegkeile am Anhänger und schieben Sie diese in die Halterung am Anhänger bis diese eingerastet sind.
  • Lösen Sie die Handbremse.
  • Achten Sie unbedingt vor Fahrtantritt darauf, dass die Zugkugel-Kupplung nicht abgenutzt oder verdreckt ist.
  • Setzen Sie die Zugkugel-Kupplung auf den Kugelkopf des Zugfahrzeugs, indem Sie das Stützrad bis zur entsprechenden Höhe heruntergekurbeln.
  • Bei ausreichender Stützlast rastet die Zugkugel-Kupplung selbstständig ein. Drücken Sie die Zugkugel-Kupplung andernfalls von Hand nach unten, bis diese einrastet.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Sicherheitsanzeige dabei im grünen / positiven Bereich liegt.
  • Führen Sie zur Sicherheit einen Abhebeversuch durch.
  • Kurbeln Sie das Stützrad komplett hoch und drehen Sie den Knebelgriff auf, um den Zylinderkörper hochzuziehen. Drehen Sie den Knebelgriff anschließend fest zu.
  • Beachten Sie, dass bei einem Automatikstützrad das Hoch- und Herunterstellen des Zylinderkörpers nicht erforderlich ist. Ein Automatikstützrad besitzt ein automatisch ein- und ausklappbares Rad.
  • Schlingen Sie das Abreißseil um den Kugelhals des Zugfahrzeugs.
  • Schließen Sie den Stecker am Zugfahrzeug an, um die elektrische Verbindung herzustellen. Und vergewissern Sie sich, dass die Lichtanlage einwandfrei funktioniert.

Gebremsten Anhänger abkuppeln

Bitte beachten Sie länderspezifische Vorschriften. Das Video bezieht sich auf die Rechtslage in Deutschland. In der Schweiz und in den Niederlanden gelten andere Befestigungsregeln für das Abreißseil. Detaillierte Regelungen finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung.

  • Beachten Sie, dass bei einem Automatikstützrad das Hoch- und Herunterstellen des Zylinderkörpers nicht erforderlich ist. Ein Automatikstützrad besitzt ein automatisch ein- und ausklappbares Rad.
  • Ziehen Sie unbedingt die Handbremse an.
  • Legen Sie bei dem abgekuppelten Anhänger unbedingt Unterlegkeile unter die Räder. Sie verhindern damit ein unkontrolliertes Wegrollen des Anhängers.
  • Trennen Sie die elektrische Verbindung zum Zugfahrzeug und sichern Sie den Stecker in der entsprechenden Halterung am Anhänger.
  • Entfernen Sie das Abreißseil von dem Kugelkopf des Zugfahrzeugs.
  • Drehen Sie den Knebelgriff auf, um den Zylinderkörper herunterzustellen.
  • Ziehen Sie den Handgriff an der Zugkugel-Kupplung hoch.
  • Kurbeln Sie das Stützrad hoch, bis die Kugelkopf-Kupplung vom Kugelkopf gelöst ist. Drehen Sie den Knebelgriff anschließend fest zu.