Aktuelles

22.10.2015

Viele Glanzstücke bei den HUMBAUR Bautagen

Neuheitenvorstellung: Humbaur Thermo-Mulde / 5-Achs-Drehschemel-Tieflader / 19 t Tandem-Dreiseitenkipper. Gersthofen, 21. Oktober 2015 - Als Preview für die bauma Mitte April 2016 in München präsentierte HUMBAUR auf seinem Firmengelände in Gersthofen zahlreiche Neuheiten und Entwicklungen seiner bis dato 420 Modelle umfassenden Produktpalette. Über 600 Besucher kamen an zwei Tagen nach Gersthofen, um sich direkt vor Ort ein Bild von der Vielfalt und auch dem hohen technologischen Standard des Anhängerherstellers zu machen. Logistisch perfekt aufbereitet konnten die Besucher HUMBAUR live in allen Facetten erleben. So waren nicht nur sämtliche Produkte professionell im Freigelände ausgestellt, der gesamte Vertriebsstab war anwesend, um die Fragen des hochinteressierten Fachpublikums zu beantworten. Eingeleitet durch einen pfiffigen Imagetrailer konnten sich die Besucher bei den einstündigen Werksbesichtigungen vom hohen Fertigungs-Know-How bei HUMBAUR überzeugen. Lokal auf dem Ausstellungsgelände wie auch in den Köpfen standen die drei Neuentwicklungen bei den „schweren Jungs“ eindeutig im Mittelpunkt: Humbaur Thermo-Mulde, 5-Achs-Drehschemel-Tieflader und 19 t Tandem-Dreiseitenkipper.

Wer Asphalt transportiert wird Jubeln
Exakt auf die Anforderungen von Straßenbauunternehmen zugeschnitten ist die neu-entwickelte Thermo-Mulde von HUMBAUR, welche den geforderten Wärmedurchlasswiderstand erfüllt. Asphalt muss bei seiner Verarbeitung über eine bestimmte Temperatur verfügen. Dies trägt wesentlich zur Langlebigkeit der befestigten Straßen und Flächen bei. Da auf den Baustellen keine Bevorratung dieses Materials vorgenommen werden kann, darf der Asphalt auf dem Transportweg keinesfalls auskühlen und muss daher in Mulden gefahren werden, die über hervorragende Dämmeigenschaften verfügen.
Der 3-Achs-Asphalt-Mulden-Kipper mit 24 m³ Ladevolumen hat eine Variante mit einem 5 Millimeter starken Muldenboden und einer 4 Millimeter starken Rückwand aus vergütetem Hardox-450-Stahl und Seitenwänden aus hochfestem 4-Millimeter-S700-Stahlblech. Diese Kombination eignet sich optimal für den täglichen Praxiseinsatz von Asphaltmischgut und Schüttgut. Die Thermo-Mulde des Sattelkippers ist gemäß der Vorgabe des Bundesministeriums vollisoliert und mit einer integrierten Fünf-Punkte-Messtechnik und einem Display ausgestattet, welches um einen optional erhältlichen Bluetooth-Drucker jederzeit erweiterbar ist. So kann der Temperaturzustand der Ladung jederzeit überprüft und auch dokumentiert werden. Das Display zeigt wechselnd die fünf Einzelmesspunkte und die gesamte Durchschnittstemperatur an. Als Isolierung dient ein duroplastischer Hochleistungsdämmstoff mit spezieller Eignung im Hochtemperaturbereich bis zu 200° C und extrem geringer Wasseraufnahmefähigkeit. Die Außenverkleidung ist wie der gesamte Fahrzeugrahmen und die Mulde durch die Nano-Ceramic-Technologie plus KTL-Beschichtung mit anschließender Lackierung nachhaltig vor Korrosion geschützt. Auch nach oben werden Wärmeverluste ausgeschlossen. Hier kommt ein hitzebeständiges Polyurethan-Schiebeverdeck zum Einsatz.
Der neue Asphaltmulden-Kipper verfügt über einen um 170 Millimeter verlängerten Überhang der Mulde. Damit eignet sich der Asphalt-Kippmulden-Sattelanhänger perfekt für den Straßenfertigereinsatz. Eine optional angebrachte Schütte ist somit nicht nötig. Das spart den Kunden richtig Geld und verringert zudem das Gewicht. Die von den Kotflügelhalterungen getrennten Leuchtenträger lassen sich einfach und schnell in der Höhe versetzen, um mehr Abstand zum Asphalt beziehungsweise Fertiger zu erhalten. Auch die weiterentwickelte nach oben schwenkende Klappverriegelung am Unterfahrschutz ist perfekt für den Straßenfertigereinsatz. Verschmutzungen durch den Asphalt werden so deutlich reduziert. Ein weiteres Plus für Langlebigkeit.
Doch das sind nicht alle Vorteile der HUMBAUR Thermo-Mulde. Denn normales Schüttgut wie Abbruchmaterial oder Kies kann genauso transportiert werden. So hat der Nutzer völlig flexible Einsatzmöglichkeiten und eine noch höhere Auslastung seines Fuhrparks.

Flexibel ohne Ende – der 5-Achs-Drehschemel-Tieflader
Neu im Programm von HUMBAUR ist der 5-Achs-Drehschemel-Tieflader, der sage und schreibe bis zu 40 t-Lasten und Geräte aufnehmen kann. Stefan Vogele, Berufskraftfahrer bei der LS Bau AG in Ziemetshausen ist begeistert: „Ich fahre täglich 5 – 6 Maschinen zu ihren unterschiedlichen Einsatzorten. Da muss das Auf- und Abladen zack-zack gehen. Die Ladungssicherung muss in wenigen Handgriffen möglich sein und ich darf einfach keine Zeit verlieren. Mit dem neuen HUMBAUR 5-Achs-Drehschemel-Tieflader funktioniert das perfekt.“ Der Profi, der jährlich rund 1.000 Maschinen transportiert lobt daher die variablen und nutzerfreundlichen Komponenten wie die hydraulische Rampenverschiebung und die Sperrzylinder zur Sicherung der Rampen. „Das ist richtig cool. Der neue HUMBAUR ist flexibel ohne Ende und ich habe dies meinen Kollegen in unserer Whats-App-Gruppe ‚Tiefladermafia‘ sofort mitgeteilt,“ schmunzelt der Experte, der seit 10 Jahren Tieflader fährt.
Mit dem 5-Achser krönt HUMBAUR sein Schwerlastanhängerprogramm. Die Anhänger der Modellreihe HTS und HTD (Satteltieflader und Tieflader Drehschemel) sind bärenstark und perfekt für den Transport richtiger Schwergewichte unter den Baumaschinen. Bagger, Baumaschinen und schwerstes Arbeitsgerät bis gut 40 Tonnen schultern sie mühelos. Extrem flache Auffahrrampen, die optional hydraulisch unterstützt werden können, sorgen für sicheres und stressfreies Verladen. So können auch Maschinen mit geringer Bodenfreiheit ohne Probleme huckepack genommen werden. Professionelle Ladungssicherung und das passende Bremssystem garantieren Sicherheit beim Transport. Auch das Zubehörpaket kann sich sehen lassen. So erlauben beispielsweise zusätzliche Rungentaschen und Zurrpunkte, Kletterleisten an den Rampen und verschiedene Zuggabelausführungen eine individuelle Ausstattung, die sich ganz an den Anforderungen des Nutzers orientiert.

Das Einsatzwunder – der neue 19 t HTK Tandem-Dreiseitenkipper
Unternehmen, die in ihrem Fuhrpark auf höchste Flexibilität angewiesen sind, waren von dieser Weiterentwicklung begeistert. Denn der 19 t-Tandem-Dreiseitenkipper erfüllt alle Anforderungen eines vielseitig einsetzbaren Transportanhängers. Dabei kann nicht nur Schüttgut wie Kies, Erde oder loses Material transportiert werden. Der 19 t-Tandem-Dreiseitenkipper ist auf Palettenbreite konstruiert und erlaubt somit den sicheren Transport von Palettenware. Für eine optimale Ladungssicherung sorgen zusätzlich optional erhältliche Zurrpunkte. Ein Plus und Supervorteil für die Nutzer, die diesen Anhänger höchst flexibel einsetzen können und so eine noch bessere Auslastung ihres Fuhrparks erreichen. Hinzu kommt, dass dieser starke Kipper bei jedem geeigneten LKW angehängt werden kann und deutliche Vorteile bei der Fahrt in schwerem Gelände bietet – ein auffallend robustes und für vielfältige Einsatzzwecke konzipiertes Modell. Mit den genannten optimalen Fahr- und Kippeigenschaften ist er bei verhältnismäßig geringem Eigengewicht ein unverzichtbarer Helfer bei heavy duty Einsätzen. Zudem begeistert der neue 19 t Tandem Kipper mit perfekt aufeinander abgestimmten Materialkomponenten. Die Hardox-Bordwände kombiniert mit einem Hardox-Boden sind maximal resistent gegen Verschleiß. Beides ist standardmäßig grundiert und mit einer hochwertigen 2K Lackierung veredelt. Die Bordwände können zudem in jeder RAL-Farbe ganz nach Kundenwunsch bestellt werden. Langlebigkeit ist wieder einmal Trumpf.
Alternativ kann die Kippbrücke des HTK 19 t mit einem S355 Stahlboden in feuerverzinkter Ausführung hergestellt werden. Der Fahrgestellrahmen ist standardmäßig feuerverzinkt und bietet somit einen optimalen Korrosionsschutz im harten Alltag. Das dachförmige Zugrohr wie auch das motorhydraulische Dreiseiten-Kippwerk und der fünfstufige Zylinder mit Hubbegrenzung sorgen für die optimalen Abkippresultate. Optional kann der HTK 19 t mit einem klappbaren Unterfahrschutz, einem SmartBoard sowie einer Multi-Voltage-Licht- und Bremsanlage in 12 – 24 V Ausführung ausgestattet werden. Die Abschleppöse sowie die 6 t Zurrpunkte in der Stirnwand sind selbstverständlich.

Heute schon notieren: HUMBAUR auf der bauma 2016 in München
HUMBAUR präsentiert diese Neuentwicklungen auch auf der größten Baumesse der Welt, der bauma in München. Vom 11. bis 17. April 2016 können diese Produkte sowie das gesamte HUMBAUR Programm für den Schwerlast- und Baueinsatz auf dem Münchener Messegelände live erlebt werden. Also gleich notieren - Sie finden uns im Freigelände FN 827/5 und FN 829/5. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Werden auch Sie ein Humbaur Anhänger!

Mehr erfahren

Humbaur Presse Ansprechpartner

Monika Niederreiner

Monika Niederreiner
Leiterin Unternehmenskommunikation
Humbaur GmbH
Mercedesring 1
86368 Gersthofen
Germany
Telefon +49 821 24929-0
Telefax +49 821 24929-500
m.niederreiner@humbaur.com

Bitte beachten Sie: Angebote und Anfragen bezüglich Anzeigenschaltungen leiten wir zur Prüfung an unsere Agentur France MedienPartner GmbH weiter. 

Über Humbaur

HUMBAUR zählt zu den Größten in der Welt der Anhänger und Fahrzeugaufbauten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden und 230 Modelle seiner FlexBox-Kofferaufbauten. Mit 500 Beschäftigten werden rund 52.000 Anhänger p.a. am Standort Gersthofen produziert – alles „Made in Germany“. Der Experte für Anhänger und Transportlösungen von 750 kg bis 50 t Gesamtgewicht ist national und international tätig und fertigt auch Sonder- und Speziallösungen. Über 500 Händler in Deutschland und 26 europäischen Ländern bieten kompetente Ansprechpartner direkt vor der Haustüre. Mehr unter: www.humbaur.com